Wappen Hagelisten

Hagelisten Schützengesellschaft Emsdetten e.V.

Adler

Stern

Adler

facebook Hagelisten

Wagenbau BlogWagenbau Blog

Info SchiessmannschaftInfo Schießmannschaft

 

 

Termine Hagelisten 2021

Termine Schützenfest 2021

Programmheft 2021

Karnevalszeitung 2021

 

 

 

 

 

Hagelisten Spielmannszug

Spielmannszug-2019

Mitglieder des Spielmannszugs der Hagelisten

Linda Brockmann, Maike Brockmann, Yvonne Brockmann, Dominik Eggers, Lena Fallenberg, Peter Funk, Dennis Göcke, Simon Göcke, Carina Hemesath, Lars lbeler, Daniel Kiwitt, Stefan Kiwitt, Sophie Lammers, Jannis Lengsfeld, Kira Lengsfeld, Michael Lengsfeld, Josephine Newsby, Jens Rauß, Eva Reckenfelderbäumer, Frauke Reckenfelderbäumer, Thomas Reckenfelderbäumer, Jacqueline Rengers, Nicole Schmedt, Max Schoska, Jessica Stoppe, Andre Terwort, Luca Wendt.

www.hagelistenspielmannszug.jimdofree.com

https://de-de.facebook.com/hagelistenspzg/

Spielmannszug-2020

Spielmannszug-2018l

Die Geschichte des Hagelisten Spielmannszuges.

Heute ist es selbstverständlich, dass eine Schützengesellschaft bei den Umzügen von einem Spielmannszug angeführt wird. Er gehört zum äußeren Erscheinungsbild einer Gesellschaft. Nun sind bereits 100 Jahre vergangen und viele Mitglieder haben sich engagiert, um den Spielmannszug zu dem zu machen, was er heute ist. Als nach dem ersten Weltkrieg die Heimatfeste wieder in den Vordergrund rückten, war es Josef Ibeler im Jahre 1919 vorbehalten, bei den Hagelisten eine Musiktruppe ins Leben zu rufen. Kurzerhand konnte er drei Mitglieder begeistern, um am Montag vor Fronleichnam den Zweig zur Schützenstange zu bringen. Bei diesem ersten Auftreten waren zwei Trommeln und zwei Flöten im Umzug mit von der Partie. Die Schützenstange stand damals beim Bauer Beckwermert. Die Mitglieder waren hellauf begeistert und so war es eine logische Folge, dass sich mehrere meldeten, die beim Spielmannszug mitmachen wollten.

Bis zum Schützenfest war nun harte Arbeit angesagt. Die Schweißtropfen waren nicht umsonst, denn zum schönen Heimatfest marschierten bereits vier Trommeln und sechs Flöten mit. Auch äußerlich war der stattliche Spielmannszug bereits zu erkennen. Die einheitliche Kleidung bestand damals aus einer weißen Hose, Schwalbennester und einem Strohhut. Die Musikinstrumente hatte man sich leihweise besorgt. Es dauerte bis zum Jahre 1921, als mit Unterstützung der jüngeren Mitglieder die Gesellschaft eigene Trommeln und Flöten anschaffte. Das war der Startschuss, den Hagelisten Spielmannszug weiter auszubauen. Mit dem Anwachsen der Mitglieder im Spielmannszug, steigerte sich auch die Anzahl der Märsche, die nach und nach eingeübt wurden. Alle weiteren aufstrebenden Bemühungen machte dann der 2. Weltkrieg zunichte.

Das gesamte Schützenwesen kam zum Erliegen. Nach Ende des Krieges im Jahre 1946 hat Willi Adick die Arbeit des Spielmannszuges der Hagelisten wieder aufleben lassen. Er versammelte ca. 20 Spielleute um sich und das Spielen bestehender und das Einüben neuer Märsche begann von neuem. Ein stolzes Jubiläum feierte unsere Gesellschaft im Jahre 1949 und passend zum 125-jährigen Bestehen traten ein Junggesellen- und ein Verheirateten-Spielmannszug auf. Leider blieb der Letztgenannte aufgrund fehlender Instrumente noch keine feste Institution. In den Anlagen der Gaststätte Kaup (heute Martin's Wirtshaus) wurde im selben Jahr der Marsch "Geburtstag" auf einer Wachsplatte aufgenommen, die Willi Adick am 28.02.1993 dem heutigen Spielmannszug schenkte. In der zweiten Hälfte des Jahres 1949 erreichte ein Schreiben vom Bürgerausschuss zur Förderung des Münsterischen Karnevals, adressiert an alle Emsdettener Spielmannszüge (gen. Emsdettener Wirbel), auch unseren Verein und so nahm der Spielmannszug der Hagelisten im Jahre 1950 am Münsterischen Karneval teil. Im Umzug an 58. Stelle präsentierte sich unser Spielmannszug unter dem Namen "Emsdettener Wirbel" vor dem Wagen - "Die gute Stube" - der Fa. Kluxen. Bereits im Jahre 1956 wurden folgende Mitglieder für 10-jährige Mitgliedschaft beim Spielmannszug geehrt; Karl Walters, Rudolf Göcke, Franz Walters und Rudolf Schmitz. Ein Jahr später wurde Alfons Ascheberg geehrt und schließlich 1958 Walter Schlickmann. Die zu dieser Zeit eingeführten Ehrenplaketten zieren auch heute noch die Uniformen verdienter Spielmannszugmitglieder. Die Zahl der Spielleute, die Spaß an zackiger Marschmusik hatten, stieg stetig an. Nachwuchssorgen hat es bis in die heutige Zeit kaum gegeben.

Haben wir euer Interesse geweckt und habt ihr Lust Mitglied im Hagelisten Spielmannszug zu werden, dann meldet euch bei unserem Tambourmajor Daniel Kiwitt (0175 7080269).

 

 

 

© Hagelisten Schützengesellschaft Emsdetten e.V.

Datenschutz    Kontakt    Impressum